Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Haus Lebuser Land

Haus Lebuser Land Foto: Info Punkt Lebus
Foto: Info Punkt Lebus

In dem liebevoll restaurierten, einem der ältesten noch vorhandenen Fachwerkhäuser des Ortes befindet sich eine Dauerausstellung zur Geschichte des Landes Lebus, des Bistums Lebus und der Stadt Lebus. Ein Museumsbereich ist dem Werdegang des bekannten Schriftstellers und früheren Einwohners Günter Eich und dem Maler Karl Lukas Honegger gewidmet. Den Besuchern des Hauses werden darüber hinaus wechselnde Ausstellungen mit regions-spezifischem Inhalt geboten. Mit Vorträgen, Diskussionsabenden und vielfältigen Kulturveranstaltungen, wie dem Tag des  offenen Denkmals oder dem Lesekreis Lebus präsentiert sich die Einrichtung als ein wichtiges kulturelles Zentrum und Begegnungsstätte der Oderregion.

 

 

Museumsbesuch:   Erwachsene                          2,00 EUR

                                 Kinder von 7 - 14 Jahren       0,50 EUR

 

Ladestation

 

Geschäftsführerin 

Astrid Gericke

Pflaumenweg 4

15326 Lebus

 

                                                                                           

Tel: (033604) 63222

Kontakt

Schulstr. 7
15326 Lebus

Öffnungszeiten

samstags und sonntags, jeweils von 13 bis 16 Uhr geöffnet.
Weiterhin ist eine Öffnung nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Veranstaltungen


Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstag findet 2023 bereits zum 46. Mal statt. Ziel dieses Tages ist es, auf die Museen aufmerksam zu machen. Die Schirmherrschaft übernimmt der Präsident des Bundesrates. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto ...
mehr

"Was ich weiß, geht mich nichts an"

"Was ich weiß, geht mich nichts an". Der Dichter Günter Eich. Buchvorstellung und Gespräch mit Michael Braun und Mirjam Eich, Moderation: Peter Walther.
mehr

Bistum Lebus

Ein Vortrag vom Ortschronisten Manfred Hunger.
mehr
 

Maerker

 

 

 

Kitaportal