Link verschicken   Drucken
 

"Literatur pur..."

28. 10. 2020 um 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird verlegt auf 2021!

 

 

Andreas Püschel

Doppelt währt am längsten

Ein rasanter Roman über ein Verwirrspiel, das außer Kontrolle gerät

Auf dem Weg zur Schule sieht sich Studienrat Kolz eines Morgens einem Doppelgänger gegenüber. Kein Zufall, wie sich bald herausstellt: Der Unternehmer Schwendt hat ein Double gesucht und gefunden. Nur ein paar Tage Abwesenheit aus seiner Firma müsse er kaschieren. Auch wenn Kolz an einem so harmlosen Hintergrund zweifelt, lockt ihn die Aussicht, den Lehreralltag einmal hinter sich zu lassen - zumal Schwendt eine lukrative Summe anbietet. Mit einem Burnout verabschiedet er sich an seinem Gymnasium und steigt ein in sein neues Leben als Firmenchef. Selbstredend hält sich das Double für besser als das Original, schließlich ist ein Lehrer den täglichen Blick in die Abgründe menschlicher Verhaltensweisen gewohnt und außerdem stets gut vorbereitet! Und so spielt Kolz seine Rolle in der Firma, bei ominösen Geschäftsleuten, bei Ehefrau und Geliebter seines Tauschpartners weitaus kreativer, als verabredet war ...

 

Andreas Püschel

Andreas Püschel, geboren 1954 in Jena, absolvierte ein Jurastudium, arbeitete vier Jahre als Redakteur bei der Wochenzeitung »horizont« und neun Jahre als Literaturredakteur und Gerichtsberichterstatter beim Satireblatt »Eulenspiegel«. Gleichzeitig begann er, als Drehbuchautor für das Kinderfernsehen zu schreiben, so die Serie »Sherlock Holmes und sieben Zwerge«. Seit 1992 freischaffend, ist er vor allem als Drehbuchautor tätig – unter anderem für die Serien »Für alle Fälle Stefanie«, »Der Fürst und das Mädchen« und »In aller Freundschaft«. 

 

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Friedrich Wilhelm von Reden- Bibliothek Rüdersdorf

Straße der Jugend 32
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon (033638) 68223 Bibliothek
Telefax (033638) 68225

E-Mail E-Mail:
www.bibliothek-ruedersdorf.de

 
Veranstaltungen