Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geltende Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus

Amt Lebus, den 11. 01. 2021

Gemeinsam gegen Corona: Kabinett beschließt eine neue Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen – Kontakte reduzieren. 

 

Bitte lesen Sie hierzu die Pressemitteilung der Staatskanzlei mit weiterführenden Hinweisen zum Verständnis für die Beschränkungsmaßnahmen. >  Presseerklärung der Staatskanzlei

 

Die Pflicht zum Präsenzunterricht wird weiterhin ausgesetzt. Ausgenommen sind die Abschlussklassen und Förderschulen. Kita-Kinder sind möglichst Zuhause zu betreuten.  Weitere Informationen können Sie der > Presseerklärung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport entnehmen. 

 

Im Landesportal Brandenburg finden Sie alle wichtigen Informationen > Landesportal Brandenburg

 

 

Hier finden Sie die neuen Regelungen:

> Vierte Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - SARS-CoV-2-EindV)

 

> Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung - SARS-CoV-2-QuarV)

 

Hinweise, Informationen, Fragen und Antworten zur aktuellen Situation erhalten Sie beim Gesundheitsamt des Landkreises Märkisch-Oderland unter:

 

Bürgertelefon des Gesundheitsamtes 03346 / 850 6790

oder

im Internet unter > www.maerkisch-oderland.de

 

Die aktuellen Fallzahlen im Land Brandenburg finden Sie > hier

 

Erkundigen Sie sich über die Soforthilfen der ILB im Internet unter: > www.ilb.de 

 

Sollten Sie eine Hinzuverdienstmöglichkeit zum Kurzarbeitergeld suchen, informieren Sie sich bitte unter "jobsNOW" der Agentur für Arbeit auf der Webseite: > www.arbeitsagentur.de